Samstag, 28. Februar 2015

Nachdem es im Wohnzimmer...

ja schon recht wohnlich geworden war, gab es nun leider einen Rückschritt. Dieser hängt noch mit dem Feuchtigkeitsproblem des Häuschens zusammen und die Ausmaße konnten in diesem Fall erst nach einer gewissen Beobachtungszeit eingeschätzt werden.
Das Problemkind ist die Trennwand zwischen Wohnzimmer und Flur, die der Mann ja erst mühevoll zusammen mit dem Neffen verkleidet hatte. Im Gegensatz zu allen anderen Wänden wurde diese nicht trocken, sondern sog auch dann noch Feuchtigkeit aus dem Boden, wenn es gar nicht regnete. Ein hinzugezogener Fachmann bestätigte dann die Befürchtugen des jungen Paares:

Die Wand muss raus.

Etwas zähneknirschend machte sich also die Frau dran, die Schreibtische und Computer in die andere Raumhälfte zu räumen und diese mit Folie abzukleben. Genauso wurde der Zugang zur Küche abgeklebt, damit bloß kein Dreck und Staub dort hinein gelangte.

abgeklebte Wohnzimmerhälfte

Dann konnten die Handwerker kommen und die Wand herausnehmen. Zum Glück haben die auch das Wohnzimmer-Laminat sehr gut geschützt, so dass es keinen Kratzer abbekommen hat.
Der Bodenschlitz, der durch die fehlende Wand entstanden ist, wurde dann mit Bitumen und Folie abgedichtet und der Deckenbalken auf beiden Seiten mit je einer Stahlstütze wieder abgefangen.  

Wandabbruch fertig
abgedichteter und verfüllter Bodenschlitz + Stahlstützen





Als das fertig war, hat das junge Paar gleich die nächsten Handwerker bestellt. Denn in den Flur sollte ein kleiner Kaminofen aufgestellt werden und der braucht natürlich einen neuen Schornstein. Hierfür hat der Mann eine Woche vorher schonmal das Fundament begradigt.

Schornsteinfundament

Entschieden hatte sich das junge Paar hier für einen Leichtbauschornstein und so war der Aufbau in ein paar Stunden erledigt - komplett mit Kaminofenzugang und Reinigungsklappe im EG.

fertiger Schornstein im Erdgeschoss...

...Obergeschoss...
...und auf dem Dach


P.S.:
@QueenofDark:
Ja, echt ein Wunderzeug =)

@Zelde:
"Es wird, es wird" ist auch unser Mantra, wenn wir wieder eine Kleinigkeit geschafft haben =) Und es motiviert auch, dass schon ein paar Räume fertig sind (abgesehen von Möbeln) - so als Beweis, dass es tatsächlich schön werden kann ^^

1 Kommentar:

  1. So was ärgerliches aber lieber die Feuchtigkeit gleich bekämpfen, sowas kann übel ausgehen. Ach so ein Kaminofen wär schon was schönes, meine Eltern haben einen großen Eckkachelofen im Wohnzimmer. Als Tipp für Feuerholz versuchs mal bei nem Sägewerk die Reststücke sind oftmals sehr günstig

    AntwortenLöschen